Die Arbeit der Sektion für Bildende Künste umfasst alle Inhalte und Methoden auf dem Gebiet der visuellen Künste.

Sie bemüht sich um ein Verständnis der Vergangenheit der Kunst (Kunstgeschichte), ihrer Gegenwart (zeitgenössische Kunst) und ihrer Möglichkeit in der Zukunft.

Sie sucht den Austausch mit dem aktuellen Kunstgeschehen weltweit.

In den künstlerischen Impulsen und Anregungen Rudolf Steiners und seiner Nachfolge seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts, sieht sie die Grundlage für die Auseinandersetzung und Entwicklung innerhalb der Kunst.

Der spezielle Schwerpunkt der Sektionsarbeit liegt im Interesse und der Vertiefung einer spirituell verantworteten Kunstausübung.

Die Realisierung besteht in: Tagungen, Kursen, Workshops, Klausuren, Netzwerken, wechselseitigen Besuchen, Ausstellungen, Präsentationen, Kontakten zu Museen und Galerien, Aus- und Weiterbildungen.

Die Sektion pflegt die Zusammenarbeit mit den anderen Sektionen am Goetheanum.

Skizzenbewusstsein

Eindrücke aus der Malerwerkstatt

Ende September bis Anfang Dezember arbeiten 25 Menschen, eingehüllt im bröckelnden Altrosa der Südsäle, an ‹Sommerbäumen›, ‹Mondunter-› und ‹Sonnenaufgängen›. Sie befragen diese Anregungen Rudolf Steiners. Im Betrachten, Besprechen und Skizzieren tritt eine Berührung ein, von der hier die Rede sein wird.

Aktuelles


Last minute Anmeldung! Werkstättenbeginn: 15. Januar 2018

Goetheanum Kunst Werkstatt